piwik-script

Deutsch Intern
    NMUN Delegation

    Aktuelles

    HamMUN 2019

    28.11.2019-01.12.2019

    Die erste längere Reise der Delegation führte nach Hamburg. Dort durften wir vier Tage an dem Hamburger Model United Nations (HamMUN) teilnehmen. Zum Einstieg wurden wir in der Laeiszhalle mit melodischen Klängen eines Streichertrios begrüßt. Nach einer Einführung in das anstehende Programm, bei welcher unter anderem der US-Generalkonsul von Hamburg, Mr. Darion Akins, sprach, folgten in den einzelnen Komitees die ersten Verhandlungsrunden. Die Delegation war im Vorhinein auf verschiedene Komitees und unterschiedlichste Staaten verteilt worden. An diesem Abend hatten wir die Möglichkeit unsere Opening und Agenda Setting Speeches, welche einige noch fleißig während der Zugfahrt verfasst hatten, vor den anderen Delegierten im Komitee zu halten. Den Tag ließen wir mit einem gemütlichen Pub Crawl durch Hamburg ausklingen, bei dem wir bereits wertvolle Kontakte zu den anderen Veranstaltungsteilnehmenden knüpfen konnten. 

    Die Verhandlungstage am Freitag und Samstag gingen jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Es wurden unzählige Reden gehalten, die man häufig spontan in Eile vorher auf seinem Notizblock verfasst hatte. Während der vielen kontroversen Diskussionen wurde deutlich, dass es diverse Blickwinkel gibt, aus denen man eine politische Situation betrachten kann. Zudem kamen im Laufe der Veranstaltung gute Freundschaften mit jungen Menschen aus der ganzen Welt zustande. Insgesamt hat es, neben hochkomplexen Thematiken, auch an spaßigen Momenten nicht gemangelt, welche durch einfallsreiche Ideen des Chairs garantiert waren. 

    Lustig ging es auch an den folgenden Abendveranstaltungen zu. Am Freitag wurde eine Silent Disco auf der Reeperbahn angeboten, bei der das ein oder andere Tanztalent in unseren Reihen entdeckt wurde. Am Samstag wurden wir auf dem Delegates Ball mit Live Musik und Standardtänzen bestens unterhalten. 

    Nachdem am Sonntagfrüh die letzten Working Paper fertig gestellt wurden, endeten die Komiteeverhandlungen. Bei der Closing Ceremony hatte unsere Delegation die Ehre 10 Awards, unter anderem für mehrere beste Position Paper und drei beste Delegierte, entgegen zu nehmen. 

    Insgesamt war die HamMUN eine ausgezeichnete Möglichkeit einen Vorgeschmack auf die Konferenz in New York zu bekommen. Es hat Spaß gemacht mit anderen Delegierten Standpunkte auszutauschen, seine Sprachkenntnisse in Englisch zu erweitern und einen Einblick in die diplomatische Arbeit zu erhalten. 

     


    Videokonferenz mit Herrn Furufuru

    22.11.2019

    Wir hatten die Ehre mit Herrn. Furufuru eine Videokonferenz durchzuführen. Herr Furufuru besitzt die ruandische Staatsbürgerschaft und hat am Internationalen Strafgerichtshof für Ruanda als Übersetzer und Ermittler gearbeitet. Er konnte uns wertvolle Einblicke in die zukünftige Entwicklung des Landes, den Genozid und den Umgang der Vereinten Nationen geben können. Unser herzlichster Dank geht an Herrn. Furufuru! 


    17. Würzburger MUN

    10.11.2019

    Unter dem Titel "Water Access In Climate Change " beschäftigte sich die 17. Würzburger MUN im Rahmen des UNEP (United Nations Environmental Programme) mit dem globalen Problem des Klimawandels und der bestehenden Wasserknappheit. Insgesamt wurden 20 Staaten vertreten. Es kristallisierte sich schnell heraus, dass unterschiedliche politische Auffassungen zu gänzlich differenzierten Lösungsansätzen führen. Somit kam es zu regen Diskussionen und intensiven Arbeitseinheiten beim Verfassen von Working papers, welche nach Annahme durch den Chair als Resolution angenommen werden müssen. Die Simulation bot eine hervorragende Möglichkeit sich mit dem Ablauf einer MUN-Konferenz vertraut zu machen. Erfreulicherweise wurden beide vorgebrachten Resolutionen mit der notwenidgen Mehrheit von den anwesenden Staaten durchgebracht. Der Tag klang gemütlich mit einem gemeinsamen Abendessen in einer fränkischen Lokalität aus.


    Speech Training

    09.11.2019

    Neben der Auseinandersetzung mit internationaler Politik werden im Rahmen des NMUN-Projekts auch gute Präsentationsfähigkeiten erwartet. Aus diesem Grund fand sich die Delegation an einem Samstag für ein Speech Training auf dem Universitätsgelände ein. Hierbei erklärte uns Frau Neder die notwendigen Voraussetzungen, um eine gute Rede zu halten. Nach einer theoretischen Einheit musste jedes Delegationsmitglied zwei Präsentationen halten und konnte damit praktische Erfahrung sammeln. 

    Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle Frau Neder!


    Vorlesung von Frau Prof. Dr. Schmahl

    07.11.2019

    Frau Prof. Dr. Schmahl, Inhaberin des Lehrstuhls für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht and der JMU Würzburg, hat uns eine umfassende Einführung in das Recht der Vereinten Nationen, ihren Aufbau und ihre Strukturen gegeben, anhand derer wir einen juristischen Blick auf die Organisation werfen konnten.

    Wir danken herzlich für diesen hervorragenden Vortrag!  


    Kennenlernwochenede

    18.10.2019-20.10.2019

    Der erste Delegationsausflug führte uns nach Gemünden am Main. Dort kamen wir für ein Kennenlernwochende zusammen. Neben einem spaßigen Programm an Gemeinschaftsspielen und Kochabenden, vertieften wir unser Wissen über die Vereinten Nationen. Jedes Delegationsmitglied hatte im Voraus des Treffens einen kurzen Vortrag vorbereitet. Somit konnten wir uns gegenseitig umfassend über die Arbeit der Organisation informieren. Anschließend simluierten wir unsere erste Konferenz zum Thema der Frauenrechte in Kriegsgebieten und machten uns erstmals mit dem Abläufen einer Verhandlung vertraut . 

    An dieser Stelle bedanken wir uns herzlichst bei unseren Sponsoren, die uns mit Lebensmitteln unterstützt haben!