piwik-script

Intern
    NMUN Delegation

    New York, New York ...

    Am 21. März war es endlich soweit und die NMUN Delegation der Uni Würzburg traf sich in einem gemütlichen Hostel in Brooklyn um voller Vorfreude endlich New York City zu erobern.

    Gleich am ersten Tag ging es für die Delegation in das Hauptquartier der Vereinten Nationen, wo sie durch das Gebäude geführt wurde und erste informative Vorträge, sogenannte "Briefings" erhielt. Auch die nächsten Tage lautete der Treffpunkt "UN-Headquarters", wo die Delegation interessante Vorträge von Spezialisten aus den verschiedenen Abteilungen der Vereinten Nationen erhielt. Diese waren als letzte Vorbereitung auf die Themen und Diskussionen, welche die Delegation in der Simulation erwarten würden sehr hilfreich. Auch ein Termin bei der Deutschen Vertretung bei den Vereinten Nationen stand an, durch den die Delegation sowohl viel über die Rolle Deutschlands in den Vereinten Nationen und in der EU, als auch über den Zusammenhang von EU und Vereintne Nationen erfuhr.

    Nach einer Woche Study Tour war es dann soweit, die Delegation zog in das Sheraton Hotel um und die NMUN-Konferenz konnte beginnen.Es folgten Tage ausschweifender Diskussionen mit mehr als 3.000 Studenten aus aller Welt über aktuelle weltpolitische Themen. Die Delegation schaffte es, sich in den verschiedenen Komitees zu behaupten und auch an einigen Resolutionen mitzuwirken. Nach fünf anstrengenden, interessanten und auch lustigen Tagen, voller Arbetit und wenig Schlaf, wurde dieser Einsatz mit zwei Awards belohnt. Die Delegation wurde während der Abschlusszeremonie mit einem "Outständing Position-Paper" - und einem "Honorable Mentioned Delegation"-Award ausgezeichnet.

    Rundum zufrieden konnte die Würzburger Delegation also ihre Heimreise antreten und freut sich nun darauf all ihre Informationen und Erfahrungen an die nächste Delegation weiter zu geben.